Gärtnerei Fuldaaue

Frisches Bio Gemüse direkt aus Kassel.

Qualität und Vielfalt verbunden mit einer neuen Agrarkultur

Die Gärtnerei Fuldaaue befindet sich in der Unterneustadt in Kassel. Auf einer Fläche von 0,7 ha produzieren wir saisonales, frisches Biogemüse. Qualität und Vielfalt verbunden mit einer neuen Agrarkultur direkt im Herzen von Kassel.

Wir wirtschaften mit dem Boden als nachhaltige Grundlage für unsere Nahrungsmittel. Demnach verzichten wir auf schwere Maschinen und wenden innovative, nachhaltige Methoden aus dem regenerativen Gemüsebau an.

Wir produzieren unseren eigenen Kompost und arbeiten mit Gründüngungen. Aktivierung und Stärkung des Bodenlebens, so dass wir langfristig stabile Erträge erzielen können

Anfang

Historisches Gemüsebauland

Die Unterneustadt ist historisches Gemüsebauland. In der Fuldaaue produzierten noch in den 1980er Jahre mehr als zehn Gemüsegärtnereien, regionales Gemüse für die Wochenmärkte in Kassel.

Startschuss der Gärtnerei im Winter 2020

Im Winter 2020 wurde die Fläche der ehemaligen Gemüsegärtnerei Metz gepachtet. Die Floristikgärtnerei „Blumen Metz“ wird weiterhin von der Familie Metz betrieben.  

Im Februar wurde ein weiterer Folientunnel aufgebaut und grundlegende Infrastrukturmaßnahmen getätigt. 

Erste Solawi Lieferung im Mai 2020

Im März begannen die Beetvorbereitungen für die Aussaaten und Pflanzungen. Es wurden Dauerbeete angelegt und Kompost eingearbeiet. Im Mai wurde das erste Gemüse für die anfänglichen 35 Mitglieder geerntet und ausgeliefert. Im Laufe des Sommers sind weitere Mitglieder hinzugekommen, so dass wir am Ende des Jahre 2020 bei 80 Mitgliedern waren.  

Ziele

140 Mitglieder im Jahr 2021

Im Jahr 2021 werden wir 140 Mitglieder mit frischen, lokalen, biologischen Gemüse versorgen. Von Mai 2021 – Januar 2022 werden wir ausreichend Gemüse von unseren eigenen Flächen ernten. In den Monaten Februar – April 2022 kooperieren wir mit Biobetrieben aus der Region sowie dem Naturkosthandel Elkershausen. 

Wir sind angefangen unseren eigenen Kompost mit regionalen Pferdemist herzustellen. Unser mittelfristiges Ziel ist es, Betriebskreisläufe möglichst zu schließen und unsere Gemüsekulturen lediglich mit eigenem Kompost zu düngen. 

Gärtnerei als interdisziplinärer Ort

Wir sehen die Gärtnerei als einen lebendigen Ort, an welchen Menschen zusammen treffen und voneinander lernen können. Längerfristig wünschen wir uns interdisziplinär wirken zu können. Kooperationen zu kulturellen, künstlerischen, sozialen und bildungs-Einrichtungen sind für die Gärtnerei Fuldaaue von großer Bedeutung.  

Ein Treffen mit dem Künstlerkollektiv ruangrupa (documenta 15)  hat im Sommer 2020 stattgefunden. Weitere Vernetzungs- und Arbeitstreffen sind geplant.