Solawi

Regionales Wirtschaften

Solidarische Landwirtschaft bedeutet für uns, die erzeugten Lebensmittel aus dem marktwirtschaftlichen Kreislauf in einen eigenen durchschaubaren Kreislauf zurückzuführen.

Transparenz und Planungssicherheit

ErzeugerInnen und VerbraucherInnen bilden eine
Wirtschaftsgemeinschaft, welche auf die Bedürfnisse der Menschen abgestimmt sind. Auf Grundlage der geschätzten Jahreskosten der landwirtschaftlichen Erzeugung verpflichten sich die Solawi-Mitglieder, einen festgesetzten monatlichen Betrag für ein Jahr an den Erzeuger Betrieb zu zahlen. Für euch als Verbrauchergemeinschaft bedeutet das, eine Gewissheit zu haben, dass wir mit Boden, Wasser und Pflanzen verantwortungsbewusst umgehen  Für uns bedeutet das eine Planungssicherheit für einen nachhaltigen Gemüsebau. 

Konkret

Wir produzieren in der Unterneustadt auf ca. 0,65 ha saisonales, frisches biologisches Gemüse. Es werden um die 70 verschiedene Gemüsearten angebaut. 

Ihr würdet wöchentlich eine gepackte Gemüsekiste bekommen. Der Richtwert für eine kleinere Kiste liegt bei 60 EUR, für eine größere Kiste bei 82 EUR (monatlich). 

Abholstellen gibt es in der Unterneustadt und im Vorderen Westen.  Abholtage sind Dienstags und Mittwochs (Vorderer Westen und Mitgliederladen in der Unterneustadt sowie Freitags und Samstags direkt ab Hof). 

Derzeit haben wir keine weiteren Anteile zu vergeben. Meldet euch gern bei uns, dann werdet ihr im nächsten Frühjahr zur Bieterunde eingeladen! 

info@gaertnerei-fuldaaue.de